Ankündigung

Einklappen

Ferrari, Lamborghini, Audi R8, Porsche, Viper und KTM X-BOW Schnupperfahrten

Sie möchten einmal in Ihrem Leben die Faszination Ferrari, Lamborghini, Porsche, Audi R8, Viper und KTM X-BOW am eigenen Leib verspüren? Bei unseren Schnupperfahrten können Sie dies live erleben und zwar selbst am Steuer des jeweiligen Fahrzeuges.

Beschleunigen Sie die Fahrzeuge in ca 4 Sekunden auf Tempo 100, schalten Sie die Gänge bei manchen Fahrzeugen wie Piloten in der Formel 1 am Lenkrad im Millisekundentakt. Nie war es so einfach und so billig diese Faszination am eigenen Körper zu spüren – ab € 129,- sind Sie dabei.

Diese Events finden österreichweit als auch auf der Rennstrecke statt, bitte bedenken Sie das es nur eine begrenzte Anzahl an Cockpits gibt. Weitere Infos und Buchungsmöglichkeit finden Sie unter: http://www.need4speed.at/incentives
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Fiat 500L - der größte 500er aller Zeiten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fiat 500L - der größte 500er aller Zeiten

    Am 4. Juli 2012, exakt fünf Jahre nach der Präsentation des aktuellen Fiat 500 und 55 Jahre nach Einführung des historischen Fiat 500, präsentiert der italienische Hersteller wiederum in Turin den Fiat 500L. Die neue großräumige Variante des Bestsellers folgt auf die Sportversion Abarth 500 und den offenen Fiat 500C. Insgesamt wird der neue Fiat 500L in über 100 Ländern weltweit vermarktet, darunter ab 2013 auch in den USA. In Deutschland erfolgt die Markteinführung des Fünftürers Ende Oktober 2012.

    Nach mehr als 800.000 in 110 Ländern weltweit verkauften Exemplaren erschließt die Baureihe Fiat 500 mit dem neuen MPV weitere Nutzungsmöglichkeiten und ein erweitertes Erlebnisspektrum. Der neue Fiat 500L vereint das Platzangebot eines Minivans mit der Anmutung eines SUV und den Ausmaßen eines kompakten Pkw.

    Der neue Fiat 500L zeigt Individualität gleich in drei Dimensionen. Der Buchstabe L im Modellnamen steht für „Large" im Sinne von Funktionalität und Platz, für „Light" als Sinnbild einfach anzuwendender Technologie und hohe Umweltfreundlichkeit sowie für „Loft" als modernes Ambiente, in dem Passagiere ihre Zeit gerne verbringen. Der Fiat 500L gibt der Kategorie der Kompaktwagen für die moderne Familie einen frischen emotionalen Anstrich, indem er wichtige Stilelemente des Fiat 500 aufgreift und neu interpretiert.

    L wie „Large": das effiziente Platzangebot
    Der Fiat 500L stellt die kreative Ader der Marke einmal mehr unter Beweis. Das Resultat ist eine Verbindung aus Funktionalität und Emotion. Damit ist er die logische Weiterentwicklung des „Cab Forward"-Konzepts, erstmals präsentiert beim legendären Fiat 600 Multipla der 1950er Jahre, dem ursprünglichen Original-Entwurf aller kompakten Großraumlimousinen. Der neue Fiat 500L überträgt die Markenphilosophie „Simply More" auf das so genannte Multispace-Konzept.

    Mit der Relation aus äußeren Karosseriemaßen und Platzangebot im Innenraum setzt der Fiat 500L Maßstäbe in seinem Segment. Die Länge beträgt 4,14 Meter bei einer Breite von 1,78 Metern und einer Höhe von 1,66 Metern. Ein Maß, das genügend Platz für hohen Reisekomfort und gleichzeitig praktische Manövrierfähigkeit im dichten Verkehr garantiert. Nur sieben Zentimeter länger als der Fiat Punto, bietet der Fiat 500L bis zu fünf Passagieren mit einer Körpergröße von zwei Metern sowie fünf Koffern bequem Raum. Sein Kofferraumvolumen beträgt knapp 400 Liter, Platz genug für bis zu fünf Standardtrolleys. Um den Passagieren auf den Rücksitzen noch mehr Komfort zu verschaffen, ist die Rücksitzbank längs verschiebbar und kann geteilt umgeklappt werden. Daneben ermöglicht die Funktion „Fold&Tumble" das komplette Versenken der hinteren Sitzbank, womit eine völlig ebene Ladefläche erreicht wird. Durch das in drei Stufen einstellbare Cargosystem „Magic Space" können im Kofferraum außerdem zum Beispiel empfindliche von schwereren Gegenständen, saubere von schmutzigen oder nasse von trockenen getrennt werden.

    Der Fiat 500L ist auch funktionstechnisch groß, wie die 1.500 möglichen Konfigurationen des Innenraums zeigen. So können beispielsweise durch Umklappen des Beifahrersitzes und eines Rücksitzes Gegenstände bis 2,40 Meter Länge bequem transportiert werden. Wird die Rückenlehne des Beifahrersitzes nach vorn geklappt, entsteht eine als Tisch nutzbare Ablagefläche.

    L wie „Light": die Leichtigkeit der Technologie
    Das L im Modellnamen Fiat 500L steht auch für „Light", verstanden als Leichtigkeit, die das Leben verbessert und vereinfacht, jene Art der Innovation, die ganz im Dienst des Menschen steht.

    Zum Marktstart stehen für den Fiat 500L drei effiziente Triebwerke zur Wahl, die sich durch geringen Verbrauch und niedrigen CO2-Ausstoß auszeichnen. Angeboten werden zwei kräftige Benziner (0.9 TwinAir Turbo mit 77 kW/105 PS, 1.4 16V mit 70 kW/95 PS) sowie ein moderner Turbodiesel (1.3 16V Multijet II mit 63 kW/85 PS). Besonders der revolutionäre Zweizylinder-Turbomotor TwinAir, der im neuen Fiat 500L in einer weiter entwickelten Variante zum Einsatz kommt, setzt mit einem CO2-Wert von gerade einmal 112 g/km eine Rekordmarke im Segment. Zu verdanken ist dies dem geringen Hubraum von rund 900 Kubikzentimetern und dem hocheffizienten Turbolader. Ab 2013 wird außerdem eine bivalente Natural Power-Version des TwinAir-Triebwerks zur Verfügung stehen, die wahlweise mit Erdgas oder Benzin arbeitet.
Lädt...
X
pornhub redtube youjizz XXX porno xnxx xhamster