Ankündigung

Einklappen

Ferrari, Lamborghini, Audi R8, Porsche, Viper und KTM X-BOW Schnupperfahrten

Sie möchten einmal in Ihrem Leben die Faszination Ferrari, Lamborghini, Porsche, Audi R8, Viper und KTM X-BOW am eigenen Leib verspüren? Bei unseren Schnupperfahrten können Sie dies live erleben und zwar selbst am Steuer des jeweiligen Fahrzeuges.

Beschleunigen Sie die Fahrzeuge in ca 4 Sekunden auf Tempo 100, schalten Sie die Gänge bei manchen Fahrzeugen wie Piloten in der Formel 1 am Lenkrad im Millisekundentakt. Nie war es so einfach und so billig diese Faszination am eigenen Körper zu spüren – ab € 129,- sind Sie dabei.

Diese Events finden österreichweit als auch auf der Rennstrecke statt, bitte bedenken Sie das es nur eine begrenzte Anzahl an Cockpits gibt. Weitere Infos und Buchungsmöglichkeit finden Sie unter: http://www.need4speed.at/incentives
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kubang: Bilder & Konzept

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    "Ein richtiges Auto"

    Seit knapp einem Jahr verkauft die italienische Edelmarke Maserati wieder Fahrzeuge in den USA. Sogleich wurde Nordamerika der größte Absatzmarkt der Italiener, und ebenso prompt importierten sie von dort eine Auto-Idee: das Sport Utility Vehicle (SUV).

    Erst seit April vergangenen Jahres können US-Kunden wieder einen fabrikneuen Maserati im eigenen Land kaufen. In den ersten neun Monaten ihrer Marktpräsenz setzte die italienische Marke bereits 900 Autos in Übersee ab - das ist angesichts von rund 3300 Verkäufen insgesamt im vergangenen Jahr ein gehöriger Batzen. Kein Wunder also, dass auf der noch laufenden Autoshow in Detroit eine Maserati-Studie steht, die wie maßgeschneidert wirkt auf die Wünsche der Kunden zwischen Boston und San Diego. Es handelt sich um einen SUV, jene Autogattung also, die seit einigen Jahren eine beispiellose Blüte erlebt, was auch Hersteller wie Mercedes (M-Klasse), BMW (X5), VW (Touareg) und Porsche (Cayenne) zum Einstieg in dieses Segment animierte.

    Maserati Kubang heißt das Konzeptauto. Ein geschmeidig gestylter Viertürer mit flach abfallender Heckklappe und einer elegant gebogenen Frontpartie, in die schräg geschlitzte Scheinwerfer eingebettet sind. Im flachen Kühlergrill sitzt prominent der Dreizack, das Markenemblem der Italiener. Beobachter in Detroit vermerken, dass der Innenraum des Kubang zwar noch nicht gestaltet ist, dass aber sämtliche Maße und Proportionen des Konzeptfahrzeugs auf eine mögliche Realisation hin ausgeführt sind. Die Botschaft: Der Kubang ist kein bloßer Marketing-Gag, sondern ein ernst gemeinte Überlegung.

    Das Design stammt von Giorgetto Giugiaro. Der Meister des Karosserie-Zuschnitts hatte offenbar Spaß an dem Auftrag, einen sportlichen Geländewagen zu entwerfen. "Bei den bislang als SUV angebotenen Autos handelt es sich ausnahmslos um zivilisierte Geländewagen, wir wollten ein richtiges Auto kreiren", sagt Giugiaro. Und er fügt an, dass er über das Design des Kubang "sehr glücklich" sei. "Ich freue mich, dass mir Maserati die Gelegenheit gab, ein neues Kapitel in einem Fahrzeugsegment zu beginnen, das unser Straßenbild in den vergangenen Jahren komplett verändert hat."

    Ob auch der Kubang in der Zukunft zu diesem Straßenbild dazugehören wird, ist noch nicht entschieden. Fest steht, dass der Wagen auch auf dem Genfer Automobilsalon Anfang März stehen wird. Auch hier soll die Reaktion des Publikums registriert werden. Falls sich die Verantwortlichen bei Maserati für den Kubang entscheiden, könnte das Auto wohl frühestens im Jahr 2005 auf den Markt kommen.
    (spiegel-online)

    Kommentar


    • #17
      Gast-Kommentar

      Heiner Tamsen, der Gründer des gleichnamigen Autohauses und führende Maserati Händler, über die Maserati Studie Kubang...

      Die Absicht von Maserati, ebenfalls in das Segment der Sports Utility Vehicle einzusteigen, zeigt deutlich, dass sich der Markt für Luxus SUV´s stark im Wachstum befindet. Die zusätzlichen Marktanteile für diese Allround-Fahrzeuge stammen aus den Bereichen der sportlichen Kombikäufer. Der Trend geht ganz eindeutig zum alltagstauglichen Allradwagen, mit dem man unkompliziert seine Einkäufe in der Stadt erledigen kann, aber auch die ganze Familie sicher und bequem in den Skiurlaub fahren kann.

      Passt so ein Auto überhaupt zu der Marke Maserati? Natürlich!
      Momentan kann man eine Imageerweiterung bei einigen Marken beobachten - Stichwort Porsche Cayenne. Kunden verlangen nicht mehr nur nach eher unbequemen Sportwagen, sondern nach einer Mischung aus Sportlichkeit und geräumigem Komfort. Genau diese Mischung wird der Kubang bieten können.
      Dass Maserati über das nötige Know-How verfügt, steht für mich außer Frage. Die Entwicklung des Motors und des Designs sind Kompetenzfelder, in denen Maserati langjährige Erfahrung besitzt.

      Die große Resonanz, die der Kubang seit seiner Vorstellung in Detroit erlangte, gibt Grund zu der Hoffnung, dass dieses Projekt in die Tat umgesetzt wird.

      Heiner Tamsen

      Kommentar


      • #18
        Also Bloedz ich muß dir ein Kompliement aussprechen. Deine Maserati Beiträge sind echt spitze. Das macht doch glatt 5 Sterne von mir. Weiter so!!!

        Saluti.

        Kommentar


        • #19
          Zitat von Nofear:
          Das macht doch glatt 5 Sterne von mir.
          @Bloedz: Kann es sein das du deine Bewertung deaktiviert hast???????

          Kommentar


          • #20
            Hallo Nofear!
            Vielen Dank für das Lob. Es freut mich besonders, da es von einem Forumteilnehmer der ersten Stunde kommt.
            Aber ich bin kein Freund von Beurteilungen, daher vergebe ich keine Sterne und will konnsequenterweise auch keine haben. Außerdem bin ich der Meinung, daß fünf Sterne nur dem gebühren sollten, der eigenes Wissen und Erfahrungen einzubringen hat, die man sonst nirgendwo finden kann. Ich hingegen stelle ja im Regelfall nur Artikel ein, die ich irgendwo gelesen habe und von denen ich glaube, daß sie Euch auch interessieren könnten. Dafür sollte es maximal 3 Sterne geben.
            Bloedz

            PS: Einmal war sogar ich versucht, 5 Sterne zu verteilen. Und zwar als der allseits gern gesehene alfistagtv6 innerhalb von zehn (!) Minuten nach meiner anspruchsvollen Fragestellung über den Maserati Auge eine perfekte Antwort präsentieren konnte.

            Kommentar


            • #21
              Ciao ragazzi!

              Zitat von Bloedz:

              Ob auch der Kubang in der Zukunft zu diesem Straßenbild dazugehören wird, ist noch nicht entschieden. Fest steht, dass der Wagen auch auf dem Genfer Automobilsalon Anfang März stehen wird. Auch hier soll die Reaktion des Publikums registriert werden. Falls sich die Verantwortlichen bei Maserati für den Kubang entscheiden, könnte das Auto wohl frühestens im Jahr 2005 auf den Markt kommen.
              (spiegel-online)
              Ist mittlerweile postitiv entschieden, da durch einen Kunstgriff Kosten gespart werden können. Der grosse Cross-Over von Alfa Romeo (neuer 168) wird sich gemeinsam mit dem Kubang zur Serienreife entwickeln.

              Der erste Auftritt wird beide den integrale-Antrieb der neuen Generation bescheren. Der Alfa wird ca. 5cm kürzer als der Kubang, der mit 5 Metern Luxus all´ italiana den Mercedes GST (R-Klasse?) angreifen darf.

              Saluti, alfistagtv6.

              Kommentar

              Lädt...
              X
              pornhub redtube youjizz XXX porno xnxx xhamster